Persönlicher Status und Werkzeuge

Binden von Arbeiten

Wenn ihr eure Arbeit bereits z.B. am Lehrstuhl ausgedruckt habt, könnt ihr sie bei uns binden lassen. Pro Bindung berechnen wir 2 Euro. Für eine Bindung braucht ihr mit uns keinen Termin ausmachen. Kommt einfach vorbei. Falls ihr sicherstellen wollt, dass wirklich jemand da ist, könnt ihr uns auch vorher anrufen. Telefonnummer siehe Impressum.

Druck von Arbeiten

Mit unserer Farbmaschine drucken wir euch gerne eure Abschlussarbeiten.

ACHTUNG: Dieser Service steht NUR Mitgliedern der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik zur Verfügung!

Wie funktioniert das Ganze und was müsst ihr tun?

  1. Schickt eure Arbeit mit dem Einsendeformular an druck.abschlussarbeiten@fs.ei.tum.de ein.
  2. Nachdem die Arbeit fertig gedruckt und gebunden ist, schicken wir euch eine E-Mail. In dieser E-Mail steht auch der Preis.
  3. Ihr kommt vorbei und holt euer Werk ab.

In dieser E-Mail beantwortet ihr uns bitte folgende Fragen:

  • Auflage
  • Einseitig oder doppelseitiger Druck
  • Rückenbeschriftung oder nicht?
  • Euer Name, und zwar so, wie er auf den Binderücken gedruckt werden soll
  • Eure Handynummer für eventuelle Rückfragen
  • Was für ein Deckblatt?
  • Soll die Arbeit fertig gebunden sein, wenn ihr sie abholt?
  • Brauchst ihr eine Rechnung mit Rechnungsempfänger?
  • Wann ist die Abgabe/bis wann brauchst ihr die Arbeit ungefähr?

Noch ein Hinweis:
Unser Mailserver kann nur E-Mails bis ca. 20 MB annehmen. Ist eure Arbeit größer, so könnt ihr sie auf einen Webspace hochladen (z.B. eigener Web-Server, LRZ Sync and Share, Dropbox) und uns den Link mitschicken.

Wir nehmen Druckaufträge nur per E-Mail entgegen und nicht per USB-Stick. Einzige Ausnahme: es liegt ein NDA vor. (Aber dann solltest du dich schon fragen, ob WIR das gute Stück überhaupt drucken dürfen.)

Zur Erläuterung des Formulars

Nicht alle Punkte des Formulars leuchten auf den ersten Blick ein. Deshalb kurz, was damit gemeint ist und was für Optionen es hier gibt.

Auflage

Die Anzahl der gewünschten Kopien. Gewöhnlicherweise sind das 2-3 Exemplare für den Lehrstuhl, ggf. ein Exemplar für den Betreuer in der Industrie und beliebig viele persönliche Exemplare.

Einseitig/doppelseitiger Druck

Manche Lehrstühle schreiben eine der beiden Layout-Varianten vor. Generell sollte darauf geachtet werden, dass bei beidseitigem Druck die Kapitel auf einer rechten (ungeraden) Seite beginnen und ggf. entsprechend Leerseiten eingefügt werden sollten. Außerdem sollten auch die Seitenzahlen richtig positioniert werden.

Rückenbeschriftung

Normalerweise drucken wir auf den Binderücken unten den Namen, in der Mitte den Titel und oben das Jahr. Beispiel: "Name - Titel der Arbeit - Jahr". Dieses wird von allen Lehrstühlen außer dem MST akzeptiert oder gewünscht.
Bei weniger als 30 Blatt Stärke (30 Seiten Simplex, 60 Seiten Duplex) ist keine Rückenbeschriftung möglich.

Solltet ihr beim MST eure Arbeit schreiben, so bleibt das Jahr frei und der Name wird durch eine fortlaufende Nummer ersetzt. Diese Nummer erhaltet ihr vom Lehrstuhl und teilt sie uns in der E-Mail mit.

Dein Name

Generell gilt: Wir schreiben Namen, wenn nicht anders spezifiert, genau so auf den Binderücken wie ihr sie uns schreibt. Achtet darauf, dass die Reihenfolge euren Wünschen entspricht.

Deckblatt

Normalerweise binden wir die Arbeiten vorne mit einer Klarsichtfolie und hinten mit einem schwarzen Karton. Grund ist recht einfach: von der Folie lässt sich Dreck wegwischen und auf Schwarz sieht man ihn nicht. Einige Lehrstühle wünschen besondere Cover (LNT, TEP, HSA, ...). Bitte gebt dies immer explizit an und liefert uns ggf. im Vorfeld die Deckblätter.

Fertig gebunden oder nicht

In manchen Fällen sollen noch Zusatzblätter (z.B. unterschriebene Aufgabenstellung) mit in die Arbeit eingebunden werden. Dann müssen wir mit dem Binden warten, bis wir diese Blätter von euch bekommen. Im Idealfall bringt ihr sie uns natürlich im Vorfeld. Ansonsten spricht nichts gegen das sofortige Binden.

Rechnungsempfänger

Solltest du eine Rechnung brauchen, benötigen wir einen Rechnungsempfänger mit Adresse. Bei Aufträgen über 150€ brauchen wir immer fürs Finanzamt eine Rechnung.

Abgabetermin

Wenn wir deinen Abgabetermin wissen, können wir besser planen.
Und wenn es dir nicht eilig ist, finden wir es auch angenehm das zu wissen.

FAQ

Hier gibt es Antworten auf die häufigsten Fragen.

Wie lange dauert der Druck?

Bitte kalkuliert 1-2 Werktage zwischen dem Zeitpunkt des Übermittelns und der Abholung der Arbeit ein. Während Prüfungszeiten bzw. kurz davor können es auch mal 3-4 Werktage werden.

Ihr könnt natürlich herausfinden, ob wir Zeit haben, wenn ihr uns ca. 1 Woche vorher kurz eine E-Mail an druck@fs.ei.tum.de schreibt und euch ankündigt.

Bedenkt bitte, dass wir ca. 3000 Studenten an unserer Fakultät haben. Die meisten hätten die Arbeit gerne innerhalb von einem halben Tag gedruckt. Aufgrund der vielen Anfragen und der Tatsache, dass wir den Service neben dem Studium anbieten, ist dies nicht immer möglich. Wenn ihr von Anfang an etwas mehr Zeit einkalkuliert erspart ihr uns und euch eine Menge Stress.

In welchem Dateiformat wollt ihr die Arbeit?

Wir drucken ausschließlich ungeschützte PDFs. Idealerweise liegt das PDF im PDF/X-3:2002-Standard vor. Das Wichtigste ist allerdings eigentlich nur, dass im PDF die Schriftarten eingebettet sind. FreePDF und PDFLatex geschieht dies i.d.R. mit den Standard-Einstellungen. Die integrierte Export-Funktion von Microsoft Word tut dies nicht.

Word-Dokumente und ähnliches drucken wir nicht.

Was ist simplex- bzw. duplex-Druck?

Wenn wir simplex drucken, dann drucken wir nur auf die Vorderseite eines Blattes. Wir können auch duplex (also beidseitig) drucken. Dieses Verfahren heißt in der Druckersprache auch "Schön- und Widerdruck".

Wo muss ich die Seitenzahlen hinsetzen?

Bei einseitigem Druck: mittig oder rechtsbündig
Bei beidseitigem Druck: entweder mittig (einfache Variante) oder abwechselnd links- und rechtsbündig. Auf den ungeraden Seiten sollten die Seitenzahlen rechtsbündig sein; auf den Geraden linksbündig

In LaTeX könnt ihr dies in vielen Klassen automatisch mittels "oneside" (einseitig/simplex) und "twoside" (doppelseitig/duplex) einstellen.

Leerseiten?! - Wozu denn das bitte?

Nun, auf den ersten Blick klingen Leerseiten nach Papierverschwendung. Bei einseitigem Druck sind sie dies auch. Bei doppelseitigem Druck hingegen fangen üblicherweise Verzeichnisse und Kapitel immer auf einer rechten (ungeraden) Seite an. Deswegen ist manchmal davor eine Leerseite nötig. In TeX: \cleardoublepage verrichtet super Dienste.

Was ist die "Rückenbeschriftung"?

Der Buchrücken ist das, was man üblicherweise sieht, wenn das Buch im Regal steht. Und eben diesen können wir auf Wunsch auch bedrucken.

Standard ist bei uns:

  • oben: Jahr
  • mittig: der Titel eurer Arbeit
  • unten: euer Name

Der MST-Lehrstuhl möchte i.d.R. unten eine Nummer und oben nichts stehen haben. (Unbedingt als Kommentar die Nummer dazuschreiben!)

Unsere Binderücken sind schwarz, die (optionale) Beschriftung silber oder weiß.

Es kann aber passieren, dass eure Arbeit zum Beispiel zu dünn ist, dann passt leider keine Rückenbeschriftung drauf. Die Grenze liegt hierbei bei 3mm Rückendicke. Dies entspricht in etwa 30 Blatt.

Wie lange dauert es, bis die Bindung fest ist?

Normalerweise sollte die Bindung in ca. 30min fest sein. Das einfachste ist, wenn man wartet, bis der Rücken kalt ist. Grundsätzlich gilt: je länger die Bindung ruhig daliegt, umso besser.

Farbe oder Schwarz/Weiß?

Unsere Druckmaschine erkennt selbstständig Farbseiten. Farbseiten sind ein wenig teurer. Der Druckmaschine ist es dabei leider herzlich egal, ob sie formatfüllend ein Bild oder nur einen winzig-kleinen roten Punkt druckt. Für Grafiken und Bilder solltet ihr euch aber auf jeden Fall den Luxus gönnen.

Manchmal sind allerdings Seiten Farbseiten, die auf den ersten Blick gar nicht danach aussehen. In 90% der Fälle liegt das daran, dass ein S/W-Bild mit JPG komprimiert wurde oder das farbbasiertes Grau statt reinem Greyscale Grau verwendet wird. Auch bei Arbeiten, die in Word verfasst werden, kommen immer wieder solche "Probleme" vor.

Was für ein Papier verwendet ihr?

kurz: weiß, 100g/m², multi-coated

auf Deutsch: das Papier ist ein bisschen fester als normales Kopierpapier und durch eine Beschichtung (coated) wirkt es deutlich edler. Es ist aber kein Hochglanzpapier, wie man es aus Illustrierten kennt.

Ihr wollt es ganz genau wissen? Hier: Mondi Color Copy 100g/m²

Welche Auflösung müssen Bilder etc. haben?

Unsere Maschine kann eine Auflösung von 600 dpi drucken. Höher muss die Auflösung also auf gar keinen Fall liegen. Als allgemeiner Richtwert gilt 300 dpi. Solltet ihr bei einer Grafik Zweifel haben, könnt ihr euch gerne auch schon vorher an uns wenden und wir sehen uns das gemeinsam mal an.

Ich habe vom Lehrstuhl ein Deckblatt bekommen, könnt ihr das auch einbinden?

Klar! Der TEP macht dies zum Beispiel. Im Formular einfach bei "Deckblatt" "--selber mitgebrachtes Deckblatt--" auswählen.

Da besondere Deckblätter auch besondere Probleme mit sich bringen, können solche Arbeiten etwas länger brauchen. Sollte es bei euch zeitlich knapp werden, so bringt doch einfach die Deckblätter ein paar Tage früher vorbei. Wir bedrucken sie dann und binden sie später mit dem Rest.

Was für Deckblattfarben habt ihr?

Unser Standard ist vorne eine Klarsichtfolie und hinten ein schwarzer Karton. Im Prinzip ist eurer Kreativität aber keine Grenze gesetzt: aus unserem riesigen Sortiment an bunten Kartons könnt ihr frei auswählen. Wir haben in der Fachschaft einen Farb-Fächer, auf dem du dir gerne deine Wunschfarbe raussuchen kannst.

Was hat es mit der Rechnung auf sich?

Ihr könnt euch auch eine Rechnung ausstellen lassen, z.B. für die Steuererklärung oder um euch das Geld von eurer Firma rückerstatten zu lassen. Manche Lehrstühle lassen es sogar direkt auf ihre Rechnung drucken. Das müsst ihr aber selber abklären.

Bei Auftragswerten über 150€ brauchen wir grundsätzlich eine Rechnung.

Falls du eine Rechnung benötigst, musst du die Adresse angeben, auf welche die Rechnung ausgestellt werden soll.

Prinzipiell können wir für jede Arbeit eine Rechnung ausstellen, aber sind froh, wenn wir das nur müssen, wenn es wirklich nötig ist. Keine Sorge, wir rechnen auch die Aufträge ohne Rechnung sauber mit Kassenbuch etc. ab. Der Papierkram wird nur deutlich weniger, was uns auch ermöglicht, mehr Zeit für eure Belange aufzuwenden.

Wie kann ich bei euch bezahlen?

Bar oder per Überweisung. Wenn ihr per Überweisung bezahlen möchtet, so müssen wir euch eine Rechnung ausstellen. Demzufolge müsst ihr natürlich auch eine Rechnungsadresse angeben.

EC oder Kreditkarten nehmen wir nicht an. Es gab auch schon die Überlegung, einen Legic-/Student-Card Leser anzuschaffen. Dies haben wir aber aufgrund der komplizierten und teuren Abrechnung wieder fallen gelassen.

Was muss beim Erstellen der Arbeit beachtet werden?

Wir benötigen immer eine ungeschützte PDF-Datei.

Unsere Farbdruckmaschine zählt Schwarz- und Farbseiten getrennt voneinander. Als Farbseite wird berechnet, was ein farbiges Element enthält. Graue Seitenzahlen werden gelegentlich als Farbseiten gezählt.

Achtet darauf, dass die Seitenzahlen auf der richtigen Seite positioniert sind (eventuell wechselseitig bei doppelseitigem Druck).

Die verwendeten Schriften müssen eingebettet sein.

Habt ihr sonst noch Tipps?

Die fertigen Arbeiten passen hervorragend in eine Notebook-Tasche. So sind sie vor Regen, Knicken und Eselsohren geschützt.

Kann ich euch helfen?

Natürlich seid ihr jederzeit bei uns als Mitarbeiter in der Fachschaft willkommen! Wir können immer Unterstützung gebrauchen. Mehr Infos findet ihr unter der Rubrik Interesse an Mitarbeit.

Wir wünschen euch viel Spaß und Durchhaltevermögen beim Verfassen eurer Arbeit!

Kontakt

Generelle Fragen zum Druck?

druck@fs.ei.tum.de