Persönlicher Status und Werkzeuge

Spinde im N1

Die Spinde im EG des N1 wurden im Sommer/Herbst 2008 aufgestellt und seitdem von der Fachschaft Elektrotechnik und Informationstechnik verwaltet. Finanziert wurden sie mit Geld aus StudiTUM, gehören jedoch zum Eigentum der TU.

Insgesamt stehen 292 Spinde für alle Studenten (also jedes Studienganges) der TU zur Verfügung. Es gibt 4 verschiedene Größen, die in unterschiedlicher Anzahl vorhanden sind.

GrößeAnzahlMaße (Breite x Höhe x Tiefe)
Klein12026 x 51 x 48 cm
Hoch148 26 x 79 x 48 cm
Breit1641 x 36,7 x 48 cm
Extra breit856 x 36,7 x 48 cm

In den Nutzungsbedingungen findet ihr alle Infos zu Vergabe/Rückgabe und rechtliche Details.

Aktuelles

Zurzeit gibt es keine festen Termine zur Vergabe, also kommt einfach vorbei und lasst euch einen Spind geben.

Ruft vielleicht zur Sicherheit davor an, dass auch wirklich jemand da ist.

Bei Fragen könnt ihr uns gerne eine E-Mail schreiben.

Verzichtet dabei aber bitte auf die Angabe eurer Matrikelnummer! Diese solltet ihr grundsätzlich nur Angestellten der TUM (wir von der Fachschaft sind auch nur Studenten) mitteilen!

Vergabe

Die Spinde werden für jeweils ein Semester fest an einen Studenten vergeben. Die Vergabe findet normalerweise in der zweiten Vorlesungwoche parallel zum regulären Skriptenverkauf statt. Dieses Semester jedoch erst später (s. unten). Dabei bezahlt ihr eine Kaution von 20€ und kauft für 5€ ein passendes Schloss, welches ihr behalten und in den folgenden Semestern selbstverständlich weiterverwenden dürft. Zusätzlich müsst ihr eure Studentcard und einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein etc.) mitbringen, damit festgestellt werden kann, dass ihr auch wirklich ihr seid und in welchem Studiengang ihr seid (letzteres nur damit wir euch ohne Matrikelnummer, die wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erfassen, eindeutiger identifizieren können).

Rückgabe

Vor Beginn der Vorlesungszeit für das nächste Semester sind die Spinde ordnungsgemäß frei zu räumen und zu reinigen. Die Kaution kann während des folgenden Termins zur Neuvergabe unter Vorlage der Leihbescheinigung abgeholt werden.

Verlängerung

Falls ihr euren Spind weiter benutzen wollt, müsst ihr ihn trotzdem bis Vorlesungsbeginn räumen und bis zu den Vergabeterminen in der zweiten Vorlesungswoche frei halten, da wir in der ersten Vorlesungswoche die Spinde kontrollieren und jeden noch verschlossenen Spind öffnen und leeren.
Beim folgenden Vergabetermin braucht ihr natürlich kein Geld mehr mitzubringen, denn ein passendes Schloss besitzt ihr ja schon und die Kaution buchen wir einfach auf das neue Semester weiter. Eure Studentcard und einen amtlichen Lichtbildausweis benötigt ihr jedoch trotzdem, damit wir feststellen können, ob ihr noch berechtigt seid, einen Spind zu leihen. Da wir keine Spinde reservieren, können wir euch nicht garantieren, dass ihr genau den Spind den ihr bisher hattet auch weiter habt. Hier hilft aber ein frühzeitiges anstellen, denn sollte euer Spind noch nicht neu vergeben sein, könnt ihr ihn natürlich wieder haben.